(Die) Ideenwerkstatt

SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg trägt durch Projekte und Initiativen dazu bei, die Bildungslandschaft von Baden-Württemberg positiv zu verändern.

SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg setzt Impulse in der baden-württembergischen Bildungspolitik. Gemeinsam mit IHK's und Handwerkskammern vermittelt und betreut die Arbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT der Arbeitgeber Baden-Württemberg nachhaltige Bildungspartnerschaften zwischen Betrieben und Schulen und setzt das Berufswahlsiegel (BoriS) um.

Dank SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg

  • steht allen baden-württembergischen Schulen der Leitfaden „Selbstständige Schule“ zur Verfügung, der sie auf dem Weg der eigenverantwortlichen Schulentwicklung optimal begleitet. Selbstständige Schule ist ein Projekt von SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg, der Arbeitgeber Baden-Württemberg und der MTO Psychologische Forschung und Beratung GmbH in Kooperation mit der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände. Weitere Informationen unter www.selbstständige-schule.de

  • können alle Hauptschulen und Werkrealschulen in Baden-Württemberg die Lernmodule Deutsch und Mathematik des Projektes SchuB (Schule und Betrieb) zur individuellen Förderung kostenlos einsetzen. Weitere Informationen unter www.uebergang.org.

  • entstehen Lernangebote wie das Programm SINUS 9, mit dem die Anforderungen der Betriebe nach Grundkenntnissen in der Trigonometrie auch von Haupt- und Werkrealschülern erfüllt werden können.

  • können sich Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe die Teilnahme am Projekt JUNIOR und ihre Mitarbeit in der Schülerfirma als besondere Lernleistung im Fach Wirtschaft anrechnen lassen. Weitere Informationen unter www.juniorprojekt.de.

  • wird das Konzept der Girls'Day Akademie gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium landesweit und gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Technik-­Diversity-Chancengleichheit e. V. bundesweit etabliert. Weitere Informationen unter www.technik-bw.de.

  • unterstützt das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport den flächendeckenden Ausbau der Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) in der gymnasialen Oberstufe und der Junior-Ingenieur-Akademie (JIA) in den Mittelstufen von Realschulen und Gymnasien. Weitere Informationen unter  www.suedwestmetall-macht-bildung.de

  • haben das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, das Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg und die Hochschule Esslingen eine Fortbildung für Lehrkräfte an Gymnasien konzipiert, um mit Unterrichtseinheiten aus dem Bereich Technik den Unterricht im Wahlpflichtfach Naturwissenschaft und Technik (NWT) zu verbessern. Weitere Informationen unter www.hs-esslingen.de.